Architektur

Architektur ist wie das Sternenzelt des Himmels

Architekten und Bauherren sind oft „Kunstmenschen“. Sie schaffen architektonische Kunst. Und solche Bauten, ob klein oder gross, wirken auf Fotos. Wie sie wirken, das wiederum ist die die Kunst des Fotografen.

Stürzende Linien

(c) sinus
Die Zeiten, in der Architekten gerade, entzerrte Linien ihrer Kunstwerke haben wollten, ist in der heutigen Zeit fast vorbei. Heute ist Dynamik in Bildern gefragt und „stürzende Linien“ schon fast gewollt. Eigentlich ist das dem menschlichen Auge auch näher, denn auch bei uns wird die Spitze eines Wolkenkratzers immer kleiner, wenn wir an ihm hochschauen. Aber natürlich, bei uns ist der Kunde König: Wenn gerade, unverzerrte Linien gewünscht sind, dann fotografieren wir diese Bauten auf die „gute, alte, klassische“ Art.

Grossbildkameras

(c) sinus
Sinus-Fotografen haben natürlich auch grosse, schwere Kameras – sogenannte Grossbildkameras – mit dem traditionellen Tuch. Viele Karrikaturisten haben dieses Bild, bei dem der Kopf des Fotografen unter dem Tuch verschwindet, schon auf die Schippe genommen. Aber wir setzen in der Regel auf die Kraft von dynamischen Bildern mit beweglicheren Kamera.
Doch selbstverständlich besprechen wir immer mit dem Kunden vorher genau, was er sich vorstellt. Und zwar in einer Sprache, die er versteht, zudem können wir natürlich entsprechende Beispiel-Fotos vorzeigen. Denn unser Hauptziel ist es, dass unsere Kunden die Fotos mit einem Lächeln anschauen.